Aktuelles

Presseinformation 30.07.2020

DMKG startet deutschlandweites Kopfschmerzregister

München/Königstein i. T., 30. Juli 2020 – Das Kopfschmerzregister der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) ist nach einer zweijährigen Vorbereitungsphase gestartet. Ziel des deutschlandweit einzigartigen medizinischen Projekts unter Leitung von Frau PD Dr. Ruth Ruscheweyh aus München ist es, die klinische Versorgung von KopfschmerzpatientInnen zu verbessern. Die teilnehmenden ÄrztInnen werden durch das Register bei der Behandlung unterstützt, und die im Register erfassten Daten werden eingesetzt, um Lücken in der Versorgung zu identifizieren.

Weiter zur Pressemitteilung

Zurück